Escrimador - Conquistador

Was ist Escrima

Unter spanischer Kolonialherrschaft auf den Philippinen entwickelt

Escrima– ist eine Kampfart, die sich unter der spanischen Kolonial-herrschaft auf den Philippinen entwickelt hat. Die spanischen Besatzer bildeten, wie für Kolonialmächte üblich, einheimische Hilfstruppen aus.

Kampfhandwerk

Diese unterwiesen sie im Fechten, daraus entwickelte sich eine Verbindung alten europäischen Hiebfechtens mit dem bereits praktiziertem, teilweise noch protomalayischem, Waffengebrauch. Über die Jahrhunderte entwickelte sich Escrima weiter, so dass es heute ein System darstellt, welches verschiedene Aspekte in sich vereint.

Vom Felde – De Campo

De Campo – Der spanische Ausdruck „vom Felde“, bezeichnet alle ehemals für Duell und Schlachtfeld entwickelten Techniken der Klingenführung (sowohl mit einer als auch mit zwei Klingen, Speer und Klinge und Schild).

Stumpfe Waffen – Baston

Baston – Konzepte zur Selbstverteidigung, in denen stumpfe Waffen verwendet werden – der Stockkampf. Hierbei geht es auch häufig in die nahe Distanz.

Cadena de Mano

Waffenlose Selbstverteidigung – Cadena

Cadena – Dahinter stehen waffenlose Selbstverteidigungskonzepte – pragmatisch und funktional. Zwischen 1920 und 1950 wurden die Grundprinzipien, von eingewanderten Filipinos, erfolgreich in den USA beim Profiboxen eingesetzt – der sogenannte Pinoy- Stil.

Cadena de Mano – Pinoy Boxen

Sehr erfolgreiche Anwendung beim Profiboxen durch nach Amerika ausgewanderte Filipinos, aber auch zur Selbstverteidigung bei Barschlägereien, u.a. durch Max Sarmiento in den vierziger bis sechziger Jahren.

Einflüsse von verschiedenen alten Pinoyboxern innerhalb der philippinischen Gemeinde in Stockton-Kalifornien.

Rene Latosa

Anwendung von Rene Latosa beim Militärboxen in der US-Army und zum Unterricht von Profiboxern, sowie als wichtiger Teil innerhalb des Escrimatrainings – eher lose Übungsstruktur.

Sehr wirkungsvoll, sofern die Konzepte von talentierten Freaks hartnäckig geübt wurden.

Cadena de Mano/Pinoy Boxen

Anderthalb Jahrzehnte Anwendung in der Sicherheitsbranche im Bereich Veranstaltungssicherung und bei Rausschmeißer- tätigkeiten.

Bernd Schubert

Besonders anwendungsbezogenes Training und Tuning der Methoden durch Bernd Schubert.

Speziell zur Kontrolle und Beherrschung von Gewaltszenarien (teils zusammen mit Rene Latosa).

Zur gezielten Ausbildung von Angehörigen von Sondereinsatz-Kommandos und Mobilen Einsatz-Kommandos der Polizei, US-Marines und der Statepolice in Kalifornien.

Zusammenfassung – Was ist Escrima?

  • Kampfhandwerk unter spanischer Kolonialherrschaft auf den Philippinen entwickelt
  • Vom Felde – De Campo
  • Stumpfe Waffen – Baston
  • Waffenlose Selbstverteidigung – Cadena
  • Synonyme: Kali/Arnis/Escrima – FMA – Filipino Martial Arts